Aktuelles

Aktuelles

Seite aktualisiert am 7. Juni 2021

 

 

 

 

Lockerungen des Bundesrates per 31.05.2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hirtenbrief an die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores Amsoldingen

                                               Uebeschi, den 31. März 2021

                                               

 

Liebe Sängerinnen und Sänger

Im November habe ich euch den letzten Hirtenbrief zukommen lassen. Nun befinden wir uns bereits in der dritten Welle und werden offenbar mit der Pandemie noch längere Zeit leben müssen. Lichtblicke sind die Impfungen, die einigermassen Sicherheit schaffen. Trotzdem ist weiterhin das Tragen von Masken und der Abstand nötig sowie das Desinfizieren der Hände. Das Chorsingen ist im Moment nicht möglich.

An unserer Vorstandssitzung vom letzten Montag (diese haben wir zweimal verschieben müssen) haben wir gründlich die Chorangelegenheiten besprochen und alle möglichen Versionen ins Auge gefasst.

Wir hoffen nun, dass wir nach den Sommerferien, also im August, wieder zusammen singen können. So wie letztes Jahr in der Kirche, mit oder ohne Masken und unter Umständen in zwei Halbchören an zwei verschiedenen Abenden, möglicherweise Montag und Dienstag.
Am 14. April wird der Bundesrat neue Massnahmen beschliessen, anschliessend findet unsere nächste Vorstandssitzung anfangs Juni statt. Danach werdet ihr wieder informiert. 

Was die nichtstattgefundene Hauptversammlung betrifft, werden wir diese nach Ostern brieflich nachholen mit der Möglichkeit abzustimmen. Der Jahresbeitrag entfällt dieses Jahr, haben wir doch Corona bedingt über Fr. 4000.- dazuverdient.

Den Chorausflug nach Spiez ins Schloss und in das Restaurant Seegarten werde ich um ein weiteres Jahr verschieben müssen. Allerdings planen wir als Ersatz in diesem Jahr eine kleinere Wanderung, die an einer Brätlistelle oder in einem offenen Gastrobetrieb enden soll, vorgesehen haben wir den Zeitraum Ende August, anfangs September.

Marianne Hirsig wird für alle einen Ordner zusammenstellen mit den Kirchenliedern. Dieser wird im Kirchgemeindesaal aufbewahrt und ist jederzeit griffbereit. Deshalb bittet Marianne Hirsig alle, den schwarzen Ordner bei ihr oder bei Hans Stähli abzugeben. Vielen Dank für die Sisyphusarbeit.

Ueli Beer führt unsere Homepage ständig nach, sie ist also topaktuell, und ein Blick hinein lohnt sich. Mit den dort abgelegten Liedern und Noten kann man sogar Chorgesänge üben.

Es ist ja nicht nur der Gesang, der uns fehlt, sondern vor allem auch die vielen sozialen Kontakt und die lachenden Gesichter, es geht auch ohne Händedruck und Küsschen.

Gute Nachrichten habe ich von Hanni Tschabold. Es geht ihr besser, und sie würde wieder mitsingen.
Susi Oswald ist wieder zu Hause und erholt sich langsam.

Ich wünsche allen gute Gesundheit, schöne Ostern und Durchhaltevermögen bis zum Neustart. Ich freue mich auf ein Wiedersehen im August, möglicherweise schon vorher.

Mit herzlichen Grüssen im Auftrag des Vorstandes              

Erwin Liechti